DLRG Trödelmarkt unterstützt den Katastrophenschutz

Der Trödelmarkt der DLRG Pleinfeld ging in diesem Jahr etwas kleiner als die Jahre zu vor über die Bühne. „Der Zulauf ist halt einfach nicht in jedem Jahr gleich“, stellte Vorsitzender Rüdiger Missberger fest. Mit offenen Augen konnte man an den zahlreichen Verkaufsständen so manches Schnäppchen aus zweiter Hand finden. Äußerst angenehm ist in Ramsberg die familiäre Atmosphäre. Die Ausnahme sind professionelle Trödler, eher trifft man Einwohner aus der Nachbarschaft. Der DLRG-Ortsverband als Organisator sorgte zudem für die Verköstigung der Besucher mit Herzhaftem ebenso wie mit Kaffee und Kuchen. Die Einnahmen fließen in das neuste Projekt der Lebensretter. Die DLRG Pleinfeld mit ihren 250 Mitgliedern ist bereits seit vielen Jahren aktiv im Katastrophenschutz im Wasserrettungszug Mittelfranken. Der Ortsverband Pleinfeld erhält dafür eine zusätzliche Komponente, diese besteht aus einem Zugfahrzeug mit Anhänger. Hierfür braucht die DLRG einen Anbau an die vereinseigene Gerätehalle. Rund 40.000 Euro sind dafür als Investition grob veranschlagt. Mit den neuen Komponenten wird die DLRG Pleinfeld verstärkt zum Einsatz bei Hochwasser kommen.

DLRG Pleinfeld - 30 Jahre Dienst als Wasserrettung am Brombachsee

Zu diesem Motto führte der DLRG Ortsverband Pleinfeld e.V. am 14. August eine Veranstaltung an der Wachstation in der Ramsberger Badebucht durch.

Der Wetterbericht hatte einen sehr warmen Sommertag vorhergesagt und daher füllte sich schon in den Vormittagsstunden während der Aufbauarbeiten der Badestrand.

Auf mehreren Stationen waren u.a. unser Hochwasserboot „Wolfi“, das Einsatzfahrzeug unseres Tauchtrupps, sowie verschiede anderen Einsatzmittels ausgestellt. Zentrales Thema war die Sicherheit im und am Wasser. Auch über die erweiterten Aufgabengebiete der DLRG, insbesondere den Bevölkerungsschutz, wurden die Besucher informiert.

Erfahrene Kameraden erklärten den interessierten Badegästen und allen anderen Besuchern gerne die Funktion der Geräte und Fahrzeugen. Führungen durch die Räumlichkeiten der Wasserrettungstation als auch die Besichtigung unseres Einsatzbootes im Hafen rundeten das Gesamtbild ab.

Mittelpunkt war der schon von weiten sichtbare Infostand, wo es jede Menge Broschüren und Werbemittel vor allem zum Thema Schwimmen / Rettungsschwimmen und Erste Hilfe gab.

Ein besonderes Highlight an diesen Tag waren unsere zwei Vorführungen zur Herz-Lungen Wiederbelebung. Erstaunlich viele Badegäste und Spaziergänger nutzen die Gelegenheit, Ihr Wissen wieder aufzufrischen. Unsere Ersthelfer Ausbilder gingen gerne auf Ihre Fragen ein und klärten sie über Neuerungen zu diesen Thema auf.

Fazit: Ein toller Tag für das Image der DLRG im Allgemeinen und unseres Ortsverbandes. Im kommenden Jahr wollen wir einen Tag der „Wasserrettung“ im Waldbad unserer Gemeinde veranstalten, bei dem es erneut die Möglichkeit gibt unsere Aufgaben und Ausrüstung kennen zu lernen.

Ihre DLRG Jugend informiert


Jugend-Einsatz-Team - Wozu?

Engagierten Jugendlichen möchten wir insbesondere durch den Wasserrettungsdienst die Möglichkeit einer sinnvollen Freizeitgestaltung in der DLRG bieten. Hier können sie aktiv den Wachdienst erleben und lernen, auch selbst Verantwortung für sich und andere zu tragen. Für unsere Einsatzabteilung suchen wir immer interessierten Nachwuchs!

Welche Ziele verfolgt das JET?

•       Teamgeist und Kameradschaft

•       Kompetenz und Wissen aneignen

•       Verantwortung übernehmen

•       Lernen fürs Leben

•       Gemeinschaft erleben

•       Spaß haben

Wer kann mitmachen?

Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren

Wann und Wo treffen wir uns?

•    Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat (außer an Feiertagen und im August) von 18:00 bis ca. 19:30 Uhr

•    In der DLRG-Gerätehalle in Ramsberg Alois-Dantonello Str. / Nähe Sportplatz

Wie sieht die Ausbildung im JET aus?

Für die Tätigkeit im Wasserrettungsdienst werden folgende Ausbildungen durchgeführt:

  • Erste Hilfe-Kurs
  • Deutsches Schnorcheltauchabzeichen
  • Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Silber
  • Umgang mit Leinen und Knotenkunde
  • Verhalten auf Booten und deren Einsatz als Rettungsmittel
  • Kennenlernen der Einsatzfahrzeuge und deren Ausrüstung
  • Umgang mit Rettungsmitteln (z.B. Gurtretter, Wurfsack, Rettungsboje)
  • Vorbereitung auf die Fachausbildung Wasserrettungsdienst
  • Funkunterweisung
  • Technischer Dienst
  • Revierkunde

Kontakt:

Markus Riedl

E-Mail :                jet-aktion@pleinfeld.dlrg.de

Web :                  www.pleinfeld.dlrg.de / www.pleinfeld.dlrg-jugend.de

Termine JET:

 jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat nicht an Feiertagen, nicht im August

 

September

08.09.2016

22.09.2016

Oktober

13.10.2016

27.10.2016

November

10.11.2016

24.10.2016

Dezember

08.12.2016

22.12.2016